Persönliche Erfahrungsberichte, News und mehr!

Happy Birthday Mutti: Einmal Eatrenalin und zurück!

An dieser Stelle mal keine News zu Kreuzfahrten und auch kein Reisebericht – denn meine Mutti hatte Geburtstag. Deswegen wollte ich einen perfekten Geburtstag organisieren. Ob mir das gelungen ist, was wir genau unternommen haben und welche Erfahrungen wir machten, könnt ihr in diesem etwas anderen Bericht nachlesen.

Wer Fragen hat, darf sehr gerne auch einen Kommentar dalassen!

Und wer wissen will, ob sich ein zweiter Besuch im Eatrenalin lohnt, der kann hier nachlesen!

Vorbereitung ist alles

Der 26.08. ist der große Tag und ich habe natürlich bereits weit im Voraus alles organisiert, gebucht und in meinem Kopf den Ablauf durchgespielt. Spontan kaufe ich ein paar Tage vorher noch ein Dekorations-Mega-Kit und glücklicherweise auch zwei Luftpumpen.

25.08. am Abend: Nach einem langen Arbeitstag beginnt nun die Vorbereitung. Dutzende Ballons werden aufgepumpt und zugeknotet; Wimpel und Schriftzüge werden geklebt und fast schon bedrohlich hängt eine riesige, goldene 70 vor dem Küchenfenster. Dekoration: Check.

Luftballons sind dekoriert
Luftballons sind dekoriert

26.08. am Morgen: Mit dem Auto fahre ich fix zum Café Blum und besorgen noch drei leckere Tortenstücke. Es ist der „Tag der Überraschungen“, denn nur Patrick und ich wissen, was heute passiert. Überraschend pünktlich fährt meine Mutter auf den Parkplatz und ist gegen 09:30 Uhr bei uns. Mit Wunderkerzen und Steve Wonder im Hintergrund grölen wir beide ein Happy Birthday durchs Treppenhaus. Die Freude ist unverkennbar.

Happy Birthday
Happy Birthday!

Schon im Flur sind ein paar Luftballons aufgehängt und erfreuen Mutti, doch als sie plötzlich in die Küche einbiegt, verschlägt es ihr nochmal richtig die Sprache.

Nach einer Tasse Kaffee und dem besagten Stück Kuchen verabschieden wir uns von Kater Gary und schleppen unser Gepäck zum Auto. Es ist wieder sehr typisch, dass wir für eine einzige Nacht so viel Gepäck dabei haben. Getreu dem Motto: „Wir sind ja eh mit dem Auto unterwegs!“

Heimlich tippe ich das Ziel ins Navigationssystem ein und dann geht die Fahrt auch schon los. Circa 2,5h Fahrt liegen vor uns und sie hat einfach keinen blassen Schimmer, wohin wir fahren. Erst kurz vor dem Ziel sieht sie aus dem Autofenster eine Achterbahn. Fahren wir etwa in den Freizeitpark? Sie fährt durchaus mal eine Achterbahn, aber ist das wirklich unser Vorhaben?


Herzlich Willkommen in Rust – Heimat des Europa-Park-Universums!

Noch nie habe ich in einem Europa-Park-Hotel übernachtet und heute erfülle ich mir diesen Kindheitstraum. Gebucht wurde eine Nacht im 4-Sterne Superior Erlebnishotel „Krønasår“.

Erlebnishotel Kronasar
Erlebnishotel Krønasår

Es ist einfach wunderschön. Schon allein der Empfangsbereich mit dem riesigen Skelett ist imposant. Auch die Sitzecke gegenüber dem Empfang sieht total einladend und gemütlich aus.

PXL 20230826 110648400
Sitzecke beim Empfang

Offizielle Check-In-Zeit ist 15 Uhr, doch wir versuchen unser Glück direkt bei Ankunft um 13 Uhr und siehe da, unser Zimmer ist schon bereit.

Gebucht habe ich eine Präsidentensuite, da ich uns alle in einem Zimmer haben wollte. Die Präsidentensuite erstreckt sich dabei über zwei Etagen. Unten ist das Wohnzimmer, eine Toilette, ein großzügiges Duschbad sowie ein Schlafzimmer. Über die Treppe gelangt man nach oben zum offenen Schlafbereich mit einer zweiten Toilette sowie einem Badezimmer mit Badewanne und Dusche.

Praesidentensuite Ingrid
Präsidentensuite Ingrid

Über die Willkommensgeschenke anlässlich des Geburtstages haben wir uns natürlich auch ganz besonders gefreut. Großes Dankeschön an dieser Stelle an das Team des Krønasår-Hotels!

Nachdem wir unsere Unterkunft ordentlich bestaunt und unser Gepäck ausgepackt haben, gehen wir zunächst in die panorama – die Rulantica Bar. Nach der anstrengenden Autofahrt stoßen wir mit einem sehr großen, leckeren Cocktail auf den Geburtstag an.

Prost Rulantica
Prost!

Von hier oben hat man – wie der Name vermuten lässt – ein wunderbares Panorama über das Spaßbad Rulanica. Da noch Ferienzeit und heute auch besonders schlechtes Wetter ist, haben sich wohl viele Familien für einen Besuch entschieden.

PXL 20230826 112936251
Ausblick aus der panorama-Bar ins Rulantica Spaßbad

Inzwischen meldet sich auch unser Magen mit einem leichten Knurren zurück. Ein Stück Kuchen zum Frühstück ist zwar ganz geil, aber nicht sonderlich lang sättigend. Im Hotel Krønasår gibt es auch ein Restaurant, dieses ist jedoch nur zum Frühstück und Abendessen geöffnet. Deswegen entschließen wir uns in die Bar „Erikssøn“ zu gehen. Hier kann man aber von Getränken und kleinen Snacks bis hin zu Köttbullar und Burgern eigentlich auch alles bekommen.

Bar Eriksson
Bar „Erikssøn“

Wir bestellen uns alle einen Burger. Der sieht auf den ersten Blick auch richtig gut aus, ist aber leider nur okay. Für meinen Geschmack war das Burger-Patty zu dick, zu durch und zu fest. Das hat nicht wirklich große Freude bereitet. Immerhin sind wir alle drei nun satt. Das Service-Personal hat leider ebenso wenig Freude versprüht, wie der Burger. Die Bar ist zu nahezu leer und trotzdem wirkt die Bedienung gestresst und eher schroff. Schade. Das wunderschöne Ambiente reißt es aber wieder ein wenig raus.


Spa(ß) muss sein!

Zeit für weitere Entspannung! Wir gehen kurz aufs Zimmer und packen unsere Taschen für unseren Spa-Besuch. Unser erster Stopp ist die Saunalandschaft des Hotels. In den Umkleiden sind Schließfächer vorhanden, doch leider benötigt man dafür eine Münze. Was haben wir aber jetzt nicht dabei? Richtig: unser Portmonee. Da man sowieso nur mit Hotelzimmerkarte in diesen Spa-Bereich gelangt, stellen wir unsere Tasche einfach ins Fach und schließen die Tür. Was soll denn auch gestohlen werden? Dreckige Unterwäsche? Könnte sein – doch wir gehen das Risiko ein.

Der Saunabereich vom Krønasår ist wirklich sehr schön gestaltet und wirkt äußerst gemütlich. Da sich die meisten Gäste wahrscheinlich im Europa-Park oder Rulantica vergnügen, ist es hier sehr leer und ruhig.

Saunalandschaft
Saunalandschaft Krønasår

Es gibt dort ein Dampfbad (55°), eine Bio-Sauna „Sanarium“ (50-60°) sowie eine Finnische Sauna (80-90°). Alle drei Saunen sind angenehm groß und perfekt für Unerfahrene oder Fortgeschrittene. Da Mutti nicht so der Sauna-Gänger ist, beginnen wir mit der Bio-Sauna; gefolgt vom Dampfbad und schließlich noch die heiße finnische Sauna. Zwischen unseren Sauna-Gängen legen wir kleinere Pausen ein. Es gibt dort einen Wasserspender mit diversen Getränken: Normales Wasser sowie diverse Sorten an Wasser mit Geschmack. Auch ein kleiner Außenbereich mit Liegen und einem großen Strandkorb sind bei warmen Temperaturen sicherlich sehr schön, doch bei unserem Besuch ist es fast schon herbstlich frisch. Auch sehr entspannend ist die gemütliche Kaminlounge unten mit einem großen Zeitschriftenangebot oder der Ruhebereich im oberen Stockwerk mit einem herrlichen Weitblick.

Unser nächster Stopp ist jetzt der Pool. Dieser befindet sich leider auf der komplett anderen Seite des Hotels und so ziehen wir in unseren Bademänteln als Karawane los. Es ist ein beheizter Infinity-Pool mit Inneneinstieg und aufgrund des erwähnten schlechten Wetters ist auch hier nichts los. Im 160m² großen Pool sind neben Patrick und mir nur noch drei andere Personen. Herrlich, wenn man etwas rumalbern oder ein paar Bahnen schwimmen möchte.

Nach dem Sauna- und Pool-Besuch sind wir nun etwas erschöpft. Auch der Hamburger liegt wie ein Stein im Magen. Wir gehen also zurück aufs Zimmer und machen dort ein Power-Nap!


Das große Hauptevent: Abendessen im Eatrenalin (komplett spoilerfrei)

Das Event des Abends, worauf ich mich auch wirklich sehr freue, ist der Besuch des Fine Dining Restaurants Eatrenalin. Im Hotelzimmer des Krønasår lüften wir das große Geheimnis mit einem offiziellen Eatrenalin-Video und dann gehen wir auch schon rüber. Vom Hotel aus sind es wahrscheinlich 30 Sekunden, bis man schon vor dem Eingang steht. Von den anderen Hotels aus kann man laufen oder mit dem Shuttle-Bus fahren. Wer erst anreist, findet auf dem Parkplatz genügend Stellfläche.

Eatrenalin
Mit Champagner stoßen wir auf meine Mutti an, die bis zu diesem Zeitpunkt noch immer keine Ahnung hat, was passieren wird.

„Eatrenalin ist eine einzigartige, multisensorische Fine Dining Experience, welche Multimedia-Content mit gastronomischen Spitzenleistungen verbindet und Sie auf eine kulinarische Sinnesreise schickt!“ – so die offizielle Definition. Das, was Oliver Altherr und Thomas Mack dort auf die Beine gestellt hat, kann man sich jedoch nur schwer vorstellen.

Schon der Empfang in der Lounge fühlt sich an, als wäre man plötzlich auf einem ganz anderen Planeten. Chillige Beats laufen im Hintergrund während die junge Frau in ihrem Bubble-Dress den ersten Champagner in unsere Gläser gießt. Kleinere Häppchen werden an den Tisch gebracht und selbst diese lassen einen schon staunen!

Aus dem Glas wird nochmal die Luft rausgelassen und man kann sich nett unterhalten und die Vorfreude steigt. Nach genau 30 Minuten leuchtet die Lounge in der Farbe auf, die einem am Einlass mitgeteilt wurde. Das ist das Zeichen. Die Sinnesreise geht jetzt los und unsere Gruppe „Türkis“ soll sich nun um die Ecke einfinden.

Die Reise startet mit einem weiteren kleinen Snack und als nächstes wird man auf den sogenannten Floating Chairs platziert. Mit diesen sich wie von Geisterhand bewegten Stühlen fährt man den Rest des Abends durch alle Räume.

Floating Chair Eatrenalin
Floating Chair Eatrenalin ©Europa-Park
Und nur zu gerne würde ich hier alles niederschreiben, was wir dort erleben durften – doch das würde allen, die einen Besuch planen, wirklich dermaßen die Freude nehmen.

Ich kann jedem nur den Tipp geben: Informiert euch NICHT zu viel! Es gibt Bilder und Videos, die man sich im Vorfeld anschauen kann – doch das beste Erlebnis hat man, wenn man absolut nicht weiß, was auf einen zukommt. Wer diesen Besuch für die bessere Hälfte, Firma, Familie oder Freunde plant, sollte sich in Schweigen hüllen, um den größtmöglichen Wow-Effekt zu lassen.

Patrick wusste, wo wir hinfahren – meine Mutti nicht einmal das. Als Planer habe ich mich natürlich ein wenig mit der Thematik beschäftigt, aber zum Glück auch nicht sehr viel. Und das hat sich ausgezahlt.

Wer dennoch mehr erfahren will, kann bei VeeJoy das Making-Of des Eatrenalins anschauen!

Was mir besonders gut gefällt: Man hat auf seinem Beistelltisch einen kleinen Umschlag. Während der Reise durch die Welten bekommt man in jedem Raum eine Karte vom jeweiligen Essen zum Sammeln.

Gotta Catch 'Em All - Die Karten vom Eatrenalin
Gotta Catch ‚Em All – Die Karten vom Eatrenalin

Nachdem die gut zwei-stündige Sinnesreise beendet ist, finden wir uns plötzlich auf der anderen Seite der Lounge – in der Bar – wieder. Dort trinken wir noch einen Absacker. Theoretisch wäre auch noch ein Cocktail ganz nett, da diese sicherlich ein Highlight sind. Doch wir beschließen noch den Geburtstagssekt zu köpfen! Gesagt – getan! Über den Bluetooth-Lautsprecher im Hotelzimmer lassen wir wilde 80er/90er Musik laufen und tanzen noch durch unser Wohnzimmer. Herrlich!

Glückliche Besucher des Eatrenalins
Glückliche Besucher des Eatrenalins

Fazit

Mich kann man sicherlich schnell für irgendwelchen Technik-Schnickschnack begeistern – doch das, was einem dort geboten wird, war jenseits meiner Vorstellungskraft. Mehrfach ist mir die Kinnlade heruntergeklappt – und das nicht nur sprichwörtlich. Auch Gänsehaut hatte ich des Öfteren. Es ist wahrhaftig ein „Restaurant der Zukunft“. Obwohl Restaurant eigentlich das falsche Wort dafür ist. Das Eatrenalin ist ein Event.

Ja, es ist hochpreisig, aber auch jeden Cent wert. In keinem anderen Restaurant werden sämtliche Sinne so sehr angesprochen, wie im Eatrenalin. Man riecht, schmeckt, fühlt, sieht und hört so vieles und ist zu jeder Sekunde geflasht von dem, was gerade um einen herum passiert.

Doch auch abseits der ganzen Show, die einem dort geboten wird, sind die Gerichte super interessant kombiniert, wunderschön angerichtet und geschmacklich ein Traum. Die dazu passenden alkoholischen und antialkoholischen Getränke sind perfekt darauf abgestimmt.

Wer etwas ganz Besonderes erleben oder etwas Spektakuläres verschenken möchte, dem kann ich einen Besuch absolut empfehlen. Wir drei waren alle sehr begeistert.

Du möchtest lieber ganz in Ruhe dein Essen genießen und nebenbei noch etwas plaudern? Dann ist dieses Event wohl eher nichts für Dich.

Ob sich ein weiterer Besuch lohnt, wenn man den Ablauf kennt? Ich bin nicht ganz sicher! Das Ganze lebt natürlich auch vom großen Überraschungsmoment. Auf der anderen Seite gibt es seit Eröffnung im Oktober 2022 bereits ein komplett neues Menü. Das heißt, es wird stets weiterentwickelt. Zudem fährt man die Silver Star im Europa Park ja auch mehr als einmal, obwohl man genau weiß, was einen erwartet!

Wer Spaß an multimedialer Unterhaltung und gutem Essen hat, dem macht ein zweiter oder dritter Besuch sicher auch große Freude. Insgesamt hatten wir eine tolle Erfahrung und eine gelungene Geburtstagsüberraschung.

Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, wie sich das Eatrenalin weiterentwickeln wird. Der Plan ist Eatrenalin in weiteren, großen Städten auf der ganzen Welt zu eröffnen. (Ich würde ein Eatrenalin in Wiesbaden sehr begrüßen! haha) Vielleicht gibt es aber auch in Rust noch ein „Eatrenalin²“ oder es kommen weitere Räume oben drauf oder nebendran? Ich selbst hätte auch ein paar tolle Ideen für weitere Themenräume – also liebe Katja Mack – wie wäre es mit einem Praktikanten?

Ich freue mich bereits jetzt auf meinen nächsten Besuch und werde natürlich berichten!

eatrenalin logo
Eatrenalin – New Dimensions of Dining

Kritik & Verbesserungsvorschläge

  • Man könnte darüber nachdenken ein qualitativ hochwertigeres Ticket zu gestalten. Eine Plastikkarte, wie sie in Hotels üblich ist, würde das Ganze bereits auf ein luxuriöseres Niveau heben. Wir haben unsere Tickets für das Eatrenalin im Hotel erhalten. Es waren solche Kinokarten aus Papier. Diese wirken einfach nicht besonders edel, vor allem nicht bei einem so hohen Preis.
  • Auf der Website wird empfohlen, sich per E-Mail an das Team zu wenden, wenn man bspw. einen runden Geburtstag plant. Dies habe ich getan und es wurde mir bestätigt, dass es im System hinterlegt wurde. Leider wusste an unserem Tag niemand etwas davon. An dieser Stelle möchte ich betonen, dass es mir nicht um Geschenke oder Aufmerksamkeiten ging, sondern mir ein freundliches „Herzlich Willkommen im Eatrenalin! Alles Gute zum Geburtstag!“ ausgereicht hätte. Diese kleinen Gesten vermitteln dem Besucher ein besonderes Gefühl. 
  • Ich habe auch einige Bewertungen von früheren Gästen im Internet gelesen und festgestellt, dass oft die etwas penetrante Trinkgeld-Aufforderung negativ bewertet wurde. Offensichtlich wurde diese Kritik ernst genommen, da nur am Ende mit einer letzten Sammelkarte nach Trinkgeld gefragt wurde. Obwohl ich verstehe, dass Trinkgelder ein wichtiger Aspekt der Gastronomie sind, finde ich diese Art der Aufforderung befremdlich und unnötig. Wer an der Bar Trinkgeld geben möchte, tut dies aus freien Stücken, weil der Cocktail lecker schmeckt und der Service gut ist – und nicht „für gutes Karma“. Zudem hat man ja aber auch 255 EUR (oder mehr) pro Person dagelassen. Nun …
  • Ein bisschen schade ist auch, dass es nur die zwei Menüs Red und Green gibt. Gerne würde ich auch die beiden Menüs probieren wollen, welche von Oktober 2022 bis Juni 2023 angeboten wurden.
  • Beim Exclusive Dinner heißt es: „Es erwarten Sie […] eine kleine Überraschung für zuhause.“ Kleiner Spoiler zur „Überraschung“, der aber eventuell die Kaufentscheidung „Exclusive – Ja oder Nein“ beeinflussen könnte:

Die sogenannte „Überraschung für zuhause“ ist eine kleine Flasche Wein. Hier hätte ich mir etwas auch etwas nachhaltigeres gewünscht. Alkohol gab es an diesem Abend schon mehr als genug und nochmal Alkohol zu erhalten, ist etwas einfallslos als „Überraschung für zuhause“. Ich bin ehrlich, wenn ich das vorher gewusst hätte, wäre das normale Dinner-Paket für mich vielleicht auch ausreichend gewesen. Ich dachte irgendwie an etwas anderes: Ein Anhänger, ein Kühlschrank-Magnet oder irgendein Accessoire. Etwas kleines, bei dem man denkt „Ach, das war echt toll dort! Ich glaube, ich muss mal wieder hin!“. Keine Flasche, die ich leertrinke und dann zum Altglas gebe.

Lounge
Lounge ©Europa Park

Fragen, die man sich eventuell stellt / FAQs!

Was kostet das Eatrenalin?

Das normale Eatrenalin Dinner kostet aktuell 255 EUR pro Person.

Was ist das Eatrenalin Exclusive Dinner?

Das Eatrenalin Exclusive Dinner gibt es für 315 EUR pro Person. Dabei wird das normale 8-Gang-Dinner manchmal mit noch exklusiveren Zutaten aufgewertet. Auch die Getränke sind stellenweise andere. Zusätzlich gibt es in der Lounge einen reservierten Tisch mit Nachschank-Aperitif und nach dem Dinner leckere Knabbereien sowie einen Digestif und ein Espresso in der Bar. Wenn man das Eatrenalin verlässt, gibt es die besagte kleine Aufmerksamkeit für später oder zu Hause.

Was ist das Eatrenalin Champagne Dinner?

Beim Eatrenalin Champagne Dinner für 445 EUR wird einem zu jedem Gang ein besonderer Champagner gereicht. Es bleiben alle Leistungen des Exclusive Dinners und zusätzlich gibt es nach dem 8-Gang-Menü noch eine Lemon Tarte in der Bar sowie eine „besondere Überraschung“. Das Menü wird ebenfalls aufgewertet; beim Hauptgang des Red-Menüs gibt es ein anderes Stück Fleisch. Ansonsten ist es so wie beim Exclusive Dinner.

Was ist das Eatrenalin Sommelier Dinner?

Das Eatrenalin Sommelier Dinner ist für 645 EUR für Gruppen ab 12 Personen buchbar. Das Menü ist hier wie beim Champagne Dinner. Zum Essen werden hochkarätige Weinempfehlungen des Sommeliers gereicht. Nach dem Dinner gibt es Variationen aus Schokolade in der Bar sowie auch eine „besondere Überraschung“.

Man kann im Eatrenalin Silvester feiern?

Ja, ganz neu ist das Eatrenalin Silvester-Special. Der Ticketpreis in Höhe von 575 EUR beinhaltet das Eatrenalin Exclusive Dinner und alle Getränke die anschließend an der Bar bestellt werden. Zusätzlich wird ein Mitternachtsbüffet mit hochwertigen Snacks aufgebaut. Ein DJ sorgt für Stimmung und ein spektakuläres Feuerwerk sowie eine Show in der Bar treiben die Stimmung in die Höhe.

Was ist im Preis enthalten?

Bei jedem Dinner-Paket im Eatrenalin ist selbstverständlich das 8-Gang-Menü sowie alle Getränke während des Essens inklusive. Mir wurde auch sehr oft noch nachgeschenkt.

Gibt es noch Add-Ons im Eatrenalin?

Cocktail Bar Package – 50 EUR: 3 Eatrenalin Signature Cocktails + Bar-Snacks sowie ein Heißgetränk und Digestif.
Champagne Bar Package – 105 EUR: eine Flasche Laurent-Perrier La Cuvée + Bar-Snacks sowie ein Heißgetränk oder Digestif.
Wine Bar Package – 38 EUR: aus 10 unterschiedlichen Weinen kann man zweimal 0,1 Liter auswählen + Bar-Snacks.

Was für Getränke gibt es?

Je nach Dinner-Paket gibt es unterschiedliche alkoholische und antialkoholische Getränke. Eine Trinkflasche stilles Wasser ist immer griffbereit am Platz zur Verfügung. Die genaue Getränkebegleitung findet man auf der Website beim jeweiligen Dinner.

Wo befindet sich das Eatrenalin?

Das Eatrenalin ist in Rust direkt neben dem Hotel Krønasår. Wenn man Richtung Parkplatz Rulantica/Krønasår fährt, kann man es schon von weitem erkennen.

Seit wann gibt es das Eatrenalin?

Das Eatrenalin hat am 04. November 2022 eröffnet. Seitdem wurden das Red- sowie Green-Menü bereits einmal verändert.

Ist man nach dem Besuch im Eatrenalin satt?

Ich würde mich selbst als guten Esser bezeichnen und war nach meinem Besuch satt. Ich hatte jedoch auch ein gutes Mittagessen. Ausgehungert würde ich das Eatrenalin jedoch nicht besuchen.

Kann man während des Essens auch auf die Toilette?

Ja, kann man – sollte man aber eher vermeiden. Lieber in der Lounge noch einmal schnell auf die Toilette gehen. Es kann sein, dass ihr sonst wertvolle Zeit verliert. Entweder ihr verpasst eine schöne Szene oder ein Event oder die Zeit zum Essen wird knapp.

Wie viele Räume gibt es im Eatrenalin?

Es gibt für jeden Gang einen extra Raum – und am Ende die Bar. Also 8+1 Räume. Nicht in jedem Raum gibt es ein Essen, welches ihr mit Besteck zu euch nehmt. In 4 Räumen könnt ihr super entspannt das Fingerfood snacken. In anderen 4 Räumen zügig, aber trotzdem genussvoll speisen.

Muss man alles runterschlingen oder kann man sein Essen genießen?

Die Portionen sind durchaus überschaubar. Es handelt sich beim Eatrenalin um Fine Dining. Selbstverständlich muss niemand hetzen, aber ihr solltet trotzdem nicht zu langsam sein oder noch ewig mit eurem Nachbarn über Gott und die Welt reden. Irgendwann geht es weiter und das Essen bleibt im jeweiligen Raum.

Ab welcher Uhrzeit geht es im Eatrenalin los?

Auf dem Ticket steht eine konkrete Einlasszeit. Früher da sein, bringt absolut keine Punkte, da das Ticket auch erst ab dieser Uhrzeit abgescannt werden kann. Die Zeit in der Lounge, um dort den Aperitif zu genießen, ist dabei jedoch auch einkalkuliert.

Gibt es auch Parkplätze?

Es gibt einen eigenen Parkplatz für das Eatrenalin. Dort ist das Parken kostenlos möglich. Der Hotel-Parkplatz ist nach 3 Stunden gebührenpflichtig.

Ist das Eatrenalin auch für Vegetarier oder Veganer geeignet?

Ja! Das Green-Menü ist dann eure Wahl!

Ich habe Unverträglichkeiten. Wird das berücksichtigt?

Auch ja! Beim Buchungsprozess kann man diverse Allergien / Unverträglichkeiten angeben und auch noch Hinweise als Kommentar hinterlegen. Am Empfang wird das auch nochmal abgefragt, sollten einige Angaben nicht eindeutig gewesen sein.

Sind die Floating Chairs im Eatrenalin rasant unterwegs?

Für diejenigen, die denken man fährt dort irgendeine Art Achterbahn – keine Sorge. Die Floating Chairs schweben gemächlich über den Boden.

Weitere Informationen und Buchung auf www.eatrenalin.de.

Hotelbuchung auf reservations.europapark.de.


Die Restaurant-Weltneuheit Eatrenalin ist eine spektakuläre Sinnesreise durch fantastischen Welten, gepaart mit kulinarischem Hochgenuss. Oliver Altherr, CEO von Marché International und Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park haben gemeinsam die Restaurant-Weltneuheit Eatrenalin entwickelt. Für die kulinarischen Genüsse ist das Team rund um den niederländischen Eatrenalin Küchenchef Ties van Oosten und die französisch-österreichische Chef Pâtissière Juliana Clementz zusammen dem Gastronomieexperten Pablo Montoro aus Alicante verantwortlich.

Die Idee zu Eatrenalin kam Thomas Mack und Oliver Altherr bei einem Besuch des Voletarium im EuropaPark, bei dem man europäische Länder überfliegt: Wieso nicht eine solche Reise kombinieren mit einzigartiger Kulinarik, um ein ganzheitliches Erlebnis zu schaffen, das alle Sinne anspricht und Emotionen weckt? Aus dieser Idee entstand die Vision, das aufregendste Gastronomie-Erlebnis der Welt zu entwickeln.

In Eatrenalin wird Medientechnik, Technologie, Kulinarik und Creative Content vereint und verschmilzt zu einem völlig innovativen Erlebnis der Extraklasse. Die Gäste schweben mit einer patentierten Neuentwicklung von Mack Rides, dem neuartigen Floating Chair, von einer aufregenden Genusswelt zur nächsten und genießen ein Acht-Gänge-Menü auf höchstem Niveau.

Weitere Informationen auf www.eatrenalin.de

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert