Persönliche Erfahrungsberichte, News und mehr!

Holland America Line als erste und bisher einzige Reederei mit RFM-Zertifikat des „Responsible Fisheries Management“ ausgezeichnet

Holland America Line hat als erste und bisher einzige Kreuzfahrtgesellschaft das RFM-Zertifikat (Responsible Fisheries Management) erhalten. RFM hat alle sechs Schiffe der Reederei, die in Alaska kreuzen, nach einem unabhängigen Audit zertifiziert und belegt damit, dass an Bord ausschließlich frische und nachhaltig produzierter Meeresfrüchte und Fisch aus Alaska angeboten werden.

©Holland America Line

RFM ist ein Zertifizierungsprogramm für Wildfänge und orientiert sich am Verhaltenskodex für verantwortungsvolle Fischerei der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen. Das RFM- Zertifikat belegt die Herkunft der Fischereierzeugnisse aus nachhaltig geführten, zertifizierten Fischereien, verfolgt die Verarbeitungskette in Alaska bis hin zur Annahme und Weiterverarbeitung der Produkte durch die Reederei.

Auf jeder Alaska-Kreuzfahrt werden bei Holland America Line mehr als 2.000 Pfund Alaska-Lachs, 1.000 Pfund Alaska-Kabeljau, 800 Pfund Alaska-Heilbutt, 500 Pfund Alaska-Rockfisch serviert. Darüber hinaus hat Holland America Line in dieser Saison neue Fischgerichte kreiert, die nur auf den Alaska-Kreuzfahrten angeboten werden. Die Rezepte stammen von Ethan Stowell, Mitglied des Culinary Council von Holland America Line. Die Gäste können nun – neben den bewährten Alaska Klassikern – ein gebratenes Alaska-Kabeljau-Sandwich mit Malzessig-Aioli und Wirsingkrautsalat genießen, ein Alaska-Lachskotelett mit Gurke, Tomate, Avocado, Speck und grünen Bohnen oder gebratenen Heilbutt in Fenchelkruste mit Artischocken und Taggiasca-Oliven.

„Holland America Line ist seit 75 Jahren in Alaska aktiv, und die Unterstützung einer nachhaltigen Fischerei und der lokalen Wirtschaft ist für uns eine wichtige Verpflichtung“, sagte Gus Antorcha, Präsident von Holland America Line. „Deshalb servieren wir auf unseren Alaska-Reisen nur lokalen, nachhaltig produzierten und frischen Fisch. Die RFM-Zertifizierung ist ein wichtiger Schritt in unserem Engagement für Nachhaltigkeit, das wir mit unseren Gästen und den Fischerfamilien in Alaska teilen.“

©Holland America Line

Holland America Line in Alaska

Holland America Line ist der Alaska Spezialist unter den Kreuzfahrtreedereien. Als Alaska-Pionier hat Holland America Line einzigartiges Expertenwissen angesammelt, von dem heute jeder Passagier profitiert. Seien es die große Vielfalt an Kreuzfahrtangeboten – in der Saison 2022 hat Holland America Line wieder sechs Schiffe in Alaska stationiert und bietet  123 Abfahrten ab Seattle und Vancouver – die 18 verschiedenen „Cruisetours“, Kreuzfahrtverlängerungen von zwei bis 11 Tagen  bis hinauf ins Yukon Territory –  oder das über viele Jahrzehnte gewachsene Expertenteam: Es gibt viele gute Gründe, die für eine Alaska-Kreuzfahrt mit Holland America Line sprechen- nicht zuletzt die vielen „Best of Alaska“ Auszeichnungen.

Holland America Line, Teil der Carnival Corporation and plc (NYSE/LSE:CCL und NYSE:CUK), erkundet seit 150 Jahren die Weltmeere und bietet ausgefeilte Reiserouten, außergewöhnlichen Service und ein gewachsenes Verständnis für die besuchten Destinationen. Die Flotte besteht aus ideal gebauten mittelgroßen Schiffen und steuert fast 400 Häfen in 114 Ländern auf der ganzen Welt an.

Seit mehr als 75 Jahren – und damit länger als jede andere Kreuzfahrtgesellschaft – erschließt Holland America Line seinen Gästen auch die Faszination Alaskas. Die 11 Schiffe von Holland America Line bieten auch an Bord eine breite Palette an Aktivitäten und Bordprogrammen, die die bereisten Destinationen mit einbeziehen und eine ganz individuelle Gestaltung der Kreuzfahrt ermöglichen. Die Gäste genießen jeden Abend das beste Live-Unterhaltungsprogramm auf See und speisen in Restaurants mit exklusiven Gerichten weltberühmter Köche. Ein neues globales „Fresh Fish“ Programm bringt mehr als 80 Arten von frischem Fisch an Bord, der rund um Welt in den bereisten Regionen eingekauft und serviert wird.

Weitere Informationen auf www.hollandamerica.com/de_DE.html

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert